Heiraten in Heidelberg: Christina und Timo - eine Hochzeit und Freie Trauung im Oktober im Gutshof Ladenburg bei Heidelberg

Hochzeitsrednerin Heidelberg - Freie Theologin Heidelberg - Traurednerin Heidelberg - Trauredner Heidelberg - Freier Theologe 

Wahre Liebe ist die uneigennützige Aufgabe, Raum zu schaffen, 

damit der andere sein kann, wer er ist.

Jorge Bucay

Heiraten im Gutshof Ladenburg, eine Hochzeit im goldenen Oktober - Foto: Herr und Frau K.
Heiraten im Gutshof Ladenburg, eine Hochzeit im goldenen Oktober - Foto: Herr und Frau K.

Traurednerin Heidelberg - Hochzeitsrednerin Heidelberg - Trauredner Heidelberg - Hochzeitsredner Heidelberg - Theologe Heidelberg

Es war noch recht kühler, beginnender Frühling, als Christina mir schrieb. Und nur wenige Tage später haben mich die beiden besucht - an meinem großen Holztisch saßen wir zusammen und haben miteinander gesprochen und gelacht. So sympathisch und herzlich waren die beiden, dass ganz schnell klar war: Ich durfte die beiden als Traurednerin an ihrem großen Tag, bei ihrer Hochzeit, begleiten. 

Einige Zeit später haben mich Christina und Timo wieder besucht. Zusammen haben wir zunächst ihre Zeremonie geplant - den Ablauf, die Einbindung der Freunde und die Musik. Und natürlich haben mir die beiden ihre Geschichte erzählt. Besonders spannend war, dass Christina ein bestimmtes Buch sehr wichtig war: "Komm, ich erzähl dir eine Geschichte" von Jorge Bucay. Meine Paare wissen, dass ich alle Bücher lese, die einem Paar wichtig sind - einfach, um das Paar besser zu verstehen, um in ihre Gedankenwelt einzutauchen und noch ein kleines bisschen besser zu verstehen, was den beiden wichtig ist. Nach dem Gespräch und vor der Hochzeit war ich in Südafrika - und das Buch kam mit und hat mich dort begleitet. Und dieses Buch sollte noch eine wichtige Rolle bei der Trauzeremonie spielen.

Der Ringtausch: Hochzeit im Gutshof Ladenburg - Foto: Herr und Frau K.
Der Ringtausch: Hochzeit im Gutshof Ladenburg - Foto: Herr und Frau K.

Traurednerin Heidelberg - Trauredner Heidelberg - Hochzeitsredner Heidelberg - Hochzeitsrednerin Heidelberg - Theologe Heidelberg

In einem Ritual kamen nämlich vor dem Ringtausch die 6 engsten Freunde der beiden nach vorn und jede und jeder dieser Freunde nahm die Ringe der beiden in die Hände und gab den beiden noch einige Worte auf den Weg in die Ehe mit. Christinas Trauzeugin, die ihr jenes Buch von Jorge Bucay vor einiger Zeit geschenkt hat, las dabei eine Geschichte daraus vor, die ich euch nicht vorenthalten möchte: 

An einer der Wände in meinem Zimmer hängt eine schöne alte Uhr, die leider nicht mehr geht. Ihre Zeiger sind schon vor ewigen Zeiten stehengeblieben und zeigen ununterbrochen dieselbe Uhrzeit an: Punkt sieben Uhr. Die meiste Zeit ist diese Uhr nur ein nutzloser Schmuck an einer leeren weißen Wand. Trotzdem gibt es zwei Momente am Tag, zwei flüchtige Augenblicke, in denen die alte Uhr aufzuerstehen scheint wie Phönix aus der Asche. 

Wenn alle Uhren der Stadt in ihrer einwandfreien Gangart sieben Uhr anzeigen und ihre Kuckucks und Läutwerke sieben Mal ihren Klang vernehmen lassen, scheint die Uhr in meinem Zimmer langsam zum Leben zu erwachen. Zweimal am Tag, morgens und abends, fühlt sie sich in komplettem Einklang mit dem Rest des Universums. Jemand, der die Uhr in genau diesen Momenten ansieht, müsste denken, dass sie perfekt funktioniert … Aber sobald dieser Moment vorbei ist, wenn die übrigen Uhren ihren Klang einstellen und die Zeiger weiter ihren monotonen Gang gehen, verliert meine Uhr ihren Schritt und verharrt treu dort, wo sie einst stehengeblieben war.

Ich mag diese Uhr. Und je mehr ich von ihr rede, desto lieber wird sie mir, weil mir immer deutlicher wird, wie sehr ich ihr ähnele. Auch ich bin irgendwann einmal stehengeblieben. Auch ich fühle mich starr und unbeweglich. Auch ich bin irgendwie bloß nutzloser Schmuck an einer leeren Wand. Aber ich genieße auch diese flüchtigen Momente, in denen auf mysteriöse Art meine Stunde gekommen ist. Dann fühle ich mich sehr lebendig. Alles scheint mir klar und die Welt ein wunderbarer Ort. Ich kann schöpferisch sein, träumen, fliegen und mehr fühlen und sagen als in der ganzen übrigen Zeit. 

Solche Momente glücklicher Übereinstimmung gibt es immer wieder, in unbeirrbarer Folge. Beim ersten Mal habe ich versucht, diesen Augenblick anzuhalten, damit er für immer bleibe. Aber es war vergeblich. Wie meinem Freund, der Uhr, entschwand auch mir die Zeit der anderen. Waren diese Momente vorbei, gingen die anderen Uhren in den anderen Menschen weiter ihren Gang, und ich kehrte zu meiner todesstarren Routine zurück. Zu meiner Arbeit, meinen Kaffeehausgesprächen, ich ging weiter meinen langweiligen Trott, den ich gewohnheitsmäßig Leben nannte. Aber ich weiß, dass Leben etwas anderes ist. Ich weiß, dass das wahre Leben die Summe solcher flüchtigen Momente ist, in denen wir uns im Einklang mit der Welt fühlen. Fast jeder bedauernswerte Mensch glaubt, dass er lebt. Es gibt bloß einzelne Momente der Fülle, und diejenigen, die das nicht wissen und daran festhalten, immer leben zu wollen, werden an die graue und immergleiche Alltagswelt festgekettet bleiben. Deshalb mag ich dich, alte Wanduhr. Weil wir gleich sind, du und ich.

 

Es ist eine schöne Erzählung, über die kleinen kostbaren Augenblicke, deren Inhalt sich letzten Endes den Worten entzieht und es war ein magischer Moment, als Christinas Trauzeugin diese Erzählung las - diese Zeremonie - sie war so eine kleine Reihe an kostbaren Momenten.

Freie Trauung im Gutshof Ladenburg - Fotos: Herr und Frau K.
Freie Trauung im Gutshof Ladenburg - Fotos: Herr und Frau K.
Traurednerin Stella - eine Freie Trauung im Gutshof Ladenburg bei Heidelberg - Foto: Herr und Frau K.
Traurednerin Stella - eine Freie Trauung im Gutshof Ladenburg bei Heidelberg - Foto: Herr und Frau K.

Trauredner Heidelberg - Traurednerin Heidelberg - Hochzeitsredner Heidelberg - Hochzeitsrednerin Heidelberg - Freier Theologe

Dann war er endlich da, der goldene Oktober und die Hochzeit von Christina und Timo. Es war ein perfekter Tag für eine Hochzeit im Oktober: Das Licht war golden und strahlte mit den gelben und roten Blättern um die Wette, alles atmete eine Ruhe - diese unbestimmte Stille zwischen Herbst und Winter, in der die Natur noch einmal Atem zu holen scheint, bevor sie in den Winterschlaf geht - eine perfekte Zeit, um das Leben, um eine Hochzeit zu feiern!

Heiraten im goldenen Oktober - eine Hochzeit im Gut Ladenburg - Foto: Herr und Frau K.
Heiraten im goldenen Oktober - eine Hochzeit im Gut Ladenburg - Foto: Herr und Frau K.
Hochzeitstorte - Foto: Herr und Frau K.
Hochzeitstorte - Foto: Herr und Frau K.

Trauredner Heidelberg - Hochzeitsredner Heidelberg - Freier Theologe Heidelberg - Traurednerin Heidelberg - Hochzeitsredner

Zu Johannes Oerding "Für immer an jetzt" kamen Christina und Timo zusammen zum Trautisch. Es war soweit - ich durfte die Geschichte der beiden erzählen! Während der Trauung kamen 6 der engsten Freunde des Paares nach vorn - jeder nahm die Ringe in die Hand und gab den beiden Gedanken und Wünsche zu ihrer Hochzeit mit auf den Weg - und Christinas Trauzeugin las die Geschichte von der Uhr - von den wertvollen, kurzen Momenten. 

Am Ende der Zeremonie zogen die beiden zu "Ein Kompliment" von den Sportfreunden Stiller aus - die Party konnte beginnen!

 

Ihr beiden - es war einfach schön, ein kleines Stückchen des Lebenswegs an eurer Seite gegangen zu sein. 

 

Eure Stella 

Hochzeitsrednerin Stella bei einer Freien Trauung im Gutshof Ladenburg - Foto: Herr und Frau K.
Hochzeitsrednerin Stella bei einer Freien Trauung im Gutshof Ladenburg - Foto: Herr und Frau K.